Hello Saigon!

siem-reap-hcmc.jpg

Anzeige/Werbung – #notsponsored

Welcome to HCMC… oder auch nicht.

Am Nachmittag erreichten wir Ho Chi Minh City. Für einige heißt diese Stadt nach wie vor Saigon. HCMC (oder auch Saigon), welche etwas nördlich des Mekong Deltas auf dem rechten Ufer des Saigon Flusses liegt, ist die größte Stadt und das wirtschaftliche Zentrum Vietnams. HCMC war übrigens bis zum April 1975 Hauptstadt der Republik Vietnam.

Als wir den Flughafen verließen, wartete unser Reiseleiter bereits auf uns. Er nahm uns zwar in Empfang, stellte sich uns jedoch nicht vor. Seltsam… vielleicht war er doch „nur“ unser Fahrer?

Auch nach Eintreffen des Autos, welches uns zum Hotel bringen sollte, stellte er weder sich noch den Fahrer vor (ebenfalls nicht auf Nachfrage unsererseits – vielleicht hat er die Frage einfach nicht gehört???).

Seriously?!?

Auf der Fahrt vom Flughafen zum Hotel habe ich mir eine Frage ziemlich oft gestellt: „Sein Ernst???“

Zunächst fing er an zu erzählen, dass dies ja teurer sei als in Hanoi, jenes sei teurer als in Hanoi und überhaupt sei in HCMC ja eh alles teurer als in Hanoi. (Kurze Erklärung, weswegen hier der Vergleich explizit zu Hanoi gezogen wird: meine Wurzeln liegen in Hanoi! Ich bin damit also eine „Nord-Vietnamesin“! Obwohl der Vietnam Krieg vorbei und das Land wieder vereint ist, sitzen die Wunden teilweise noch tief, sodass der Nord-Süd-Konflikt hier und da noch teilweise zu spüren ist. Auch wenn meine Generation, sowie die jüngere Generation, versucht diesen Konflikt zu begraben und Vergangenheit hinter uns lassen wollen, gibt es noch vereinzelt Menschen, die mit der alten Spaltung des Landes großgezogen werden.). Außerdem hätten die Leute in Vietnam ja viel weniger Geld als die Leute, die in der westlichen Welt leben, etc.

Mag sein, dass man in Vietnam allgemein weniger verdient als jemand aus dem Westen. Dafür ist das Leben in Vietnam aber auch nicht so teuer wie z. B. in Deutschland. Es gleicht sich also irgendwo wieder aus. Und hey… auch in Deutschland gibt es arme Menschen, die nicht mal ein Dach über den Kopf haben!

Als ob das also nicht schon reichen würde, knallte der Herr Reiseleiter einen Satz raus, womit er endgültig den Vogel abschoss und bei mir unten durch war:

„Die westlichen Männer würden alle nach Vietnam kommen und den Vietnamesen die Frauen wegnehmen. Die Vietnamesinnen wollen nämlich alle einen Mann mit Geld haben, weswegen sie lieber einen westlichen Mann heiraten wollen.“

What the f*ck? Mein ❤ Mann, der offensichtlich deutsch ist, soll also irgendwann früher in seinem Leben nach Vietnam gereist sein, um mich, die offensichtlich vietnamesischer Abstammung ist, einem vietnamesischen Mann wegzunehmen??? Was zum Teufel stimmte nicht mit dem??? So einen Bullsh*t habe ich ja noch nie in meinem Leben gehört!!!

Endlich im Hotel!

Irgendwann kamen wir endlich im Hotel an, sodass diese sinnlosen (sehr geld-lastige-)Gespräche endlich ein Ende hatten.

Gebucht haben wir in HCMC ein Deluxe Room im Liberty Central Saigon Riverside. Scheinbar haben wir jedoch ein Upgrade auf ein Comfort Doppelzimmer mit Flussblick bekommen. Das Zimmer ist ca. 24m² groß und bietet neben all den üblichen Sachen wie Dusche, Minibar, Safe, etc. auch einen Flussblick. (Die Deluxe Zimmer gibt es nämlich nur mit Stadtblick, soweit ich weiß.)

Auf eigene Faust…

Da es bereits dunkel wurde, ging es zum Abendessen in ein Restaurant, welches uns empfohlen wurde: „Ngon Restaurant„. Die Speisekarte ist gigantisch, sodass wirklich niemand verhungern muss!!!

Nach dem Dinner besuchten wir noch das Vincom Center, schlenderten durch die Fußgänger Straße (Nguyen Hue Street) und ließen uns schlussendlich in der hoteleigenen Vertical Sky Bar nieder. Von dort aus konnten wir die schöne Aussicht bei Nacht über die Stadt genießen. Und plötzlich wirkte es nicht mehr wie Vietnam, sondern wie Little New York…

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s