Hello Hue!!!

Anzeige/Werbung – #notsponsored

EinleitungHanoi - Hue

Nachdem wir uns von Son (dem Reiseleiter aus Hanoi) und unseren Fahrer verabschiedet haben, ging es für uns mit dem 2. Flug unserer Reise los. Von Hanoi nach Hue.

Hue ist eine bedeutende Großstadt mit ca. 340.000 Einwohner in Zentralvietnam und liegt am berühmten Huong Giang (auch als Parfümfluss bekannt). Von 1802 bis 1945 erklärte der Kaiser der Nguyen Dynastie die Stadt Hue zu Vietnams Hauptstadt. Hier steht auch die Palastanlage der Nguyen Dynastie, welche nach dem Vorbild der Verbotenen Stadt in Peking gebaut wurde.

Leider wurde die Anlage im Jahr 1968 bei der Tet-Offensive (Schlacht um Hue) stark beschädigt. Mittlerweile ist sie aber soweit restauriert worden, sodass sie ein Besuchermagnet der Stadt geworden ist. Darüber hinaus wurde die Anlage im Jahr 1993 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. (Quelle: Wikipedia)

Der 2. Son.

Der Flug dauerte nur ca. 1 Stunde, sodass wir ziemlich schnell wartend am Gepäckband standen. 🙂 Auch unseren Fahrer fanden wir anschließend auf Anhieb. Jedoch vermissten wir unseren neuen Reiseleiter. Vielleicht würde er sich erst am nächsten Tag dazu gesellen… Immerhin würde das eigentliche Programm erst am nächsten Tag anfangen.

Nachdem unser Fahrer uns signalisierte, dass das gekühlte Wasser für uns sei, manövrierte er das Auto langsam aber sicher aus dem Flughafen heraus. Wenig später blieben wir aber an einer Kreuzung stehen und warteten scheinbar auf etwas oder jemanden. Unser Fahrer drehte sich zu uns um und ich konnte in seinem Gesicht sehen, wie er darüber nachdachte, wie er uns den Grund mitteilen konnte, weswegen wir dort standen. Es war der Moment, wo ich endlich das große Geheimnis lüftete, dass ich auch Vietnamesisch sprechen und verstehen kann. Er war sichtlich erleichtert und erklärte mir daraufhin, dass der Reiseführer sich aufgrund der Vorbereitungen der Stadt für das APEC Event leider im Stau befand und wir nun auf ihn warten müssten.

Nach ca. 15 Minuten tauchte unser Reiseleiter auf, der ebenfalls Son hieß, und entschuldigte sich für die Umstände bei uns. Anschließend ging es los in Richtung Hotel. Unterwegs riss er das Programm für den nächsten Tag leicht an. Allerdings muss ich gestehen, dass es sehr schwer war, ihm sprachlich zu folgen. Er hat nämlich zu viele Füllwörter benutzt, sodass man gedanklich automatisch abgedriftet ist. Auch haben wir recht schnell gemerkt, dass er im Gegensatz zum 1. Son ziemlich traditionell und altmodisch eingestellt ist… ob das gut ist oder nicht, das werden wir in den nächsten Tagen heraus finden. 😉

Sind wir im Himmel?

Nach einer kurzen Fahrt erreichten wir unser Hotel. Gebucht haben wir für 2 Nächte ein Deluxe Panorama Room im Eldora Hue. ❤ Ein 4-Sterne Hotel mit 5-Sterne Charakter!!! Oh mein Gott, so muss sich der Himmel wahrscheinlich anfühlen. ^^

Das Deluxe Panorama Zimmer ist ca. 37m² groß, ist elegant eingerichtet und verfügt über einen Panoramablick über die komplette Stadt. Des Weiteren verfügt das Zimmer über Tee- und Kaffeezubehör, Minibar, etc. Und wie MEGA das Badezimmer ist, brauche ich wahrscheinlich nicht extra erwähnen. 😉

Ab auf die Fressmeile!

Da es am nächsten Morgen recht früh losgehen sollte, wollten wir noch schnell auf die Fressmeile, welche uns sowohl vom Reiseleiter als auch vom Hotel empfohlen wurde. Die Ecke war fußläufig schnell erreichbar… das nervigste daran waren die Moped-Taxen (xe ôm), die uns teilweise sehr „agressiv“ gefolgt sind und ein „nein“ nicht akzeptierten und uns weiter voll laberten. Ein negatives Aspekt, den der Tourismus ins Land gebracht hat. Aber mein Gott… das gibt’s fast überall (teilweise in andere Formen).

Nachdem wir die komplette Fressmeile einmal durchgelaufen sind, entschieden wir uns am ersten Abend für das „Why not? Bar & Restaurant“. Dort schlugen wir uns für wenig Geld erstmal die Bäuche voll. ❤ Übrigens habe ich hier die leckerste Kokosnuss bis jetzt getrunken. ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s