Das Organisatorische vor der Reise – Teil 2

Vorwort

Nach dem komplizierten Teil für das Vietnam Visum bzw. die Visa-Befreiung, bin ich ja froh gewesen, dass es für Kambodscha glasklar war und damit nicht so viel Recherche notwendig gewesen ist. 🙂

Die Einreise in Kambodscha

Die Einreise für deutsche Staatsangehörige ist hier ebenfalls mit Reisepass (oder mit einem vorläufigen Reisepass) möglich. Das Reisedokument muss ab Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein.

Übrigens ist ein Tagesausflug nach Siem Reap/Angkor Wat aus einem Drittland (z. B. wie bei uns aus Vietnam) nicht möglich, da für Siem Reap/Angkor Wat-Besucher eine Übernachtungspflicht von min. einer Nacht in Kambodscha besteht.

Es gibt hier auch wieder 4 Möglichkeiten, um ein Visum zu beantragen:

  • Entweder man fährt zur kambodschanischen Botschaft in Berlin und gibt die Dokumente dort morgens ab und kann diese (nach Absprache) mit einem Aufpreis am gleichen Nachmittag wieder abholen.
  • Man wickelt die Angelegenheit per Post ab. Falls man diesen Weg wählt, sollte man sich für einen Versand über DHL Express entscheiden, da man wichtige Dokumente verschickt. Des Weiteren muss man auch einen vorfrankierten Umschlag für den Rückversand beilegen – hier empfiehlt sich ebenfalls wieder der Versand über DHL Express (es gibt Prepaid-Umschläge). Im Gegensatz zur vietnamesischen Botschaft kann man hier die Visa-Gebühr überweisen (Vorkasse).
  • Ebenfalls besteht hier die Möglichkeit ein Visa-on-Arrival zu beantragen. Demnach würde man die Gebühr in Cash bei der Einreise bezahlen.
  • Und last but not least, gibt es auch die Möglichkeit ein E-Visum (30USD + 6USD Bearbeitungsgebühr für 1 Monat und einmaliger Einreise) zu beantragen.

Wir haben uns hier für die Möglichkeit des E-Visums entschieden. 🙂 Man muss das erteilte Visum anschließend 2x ausdrucken. Ein Exemplar gibt man, soweit ich weiß, bei der Einreise ab, während man das andere Exemplar bei sich behält. 🙂

Die Dauer von Antragsstellung bis zur Erteilung kann bis zu 3 Tage dauern. Bei uns war es ein bisschen unterschiedlich. Mein Antrag wurde innerhalb von 5 Minuten genehmigt, was evtl. daran liegen könnte, dass ich vietnamesischer Abstammung bin (vietnamesische Staatsbürger können ohne Visum nach Kambodscha reisen). Bei meinem ❤ Mann hat die Genehmigung, weshalb auch immer, fast einen kompletten Tag auf sich warten lassen.

E Visa Kambodscha

Last but not least

Da wir dann ohnehin schon in der Vorbereitung der Papiere steckten, haben wir beschlossen, uns noch die internationalen Führerscheine ausstellen zu lassen, damit wir die Möglichkeit haben, ein wenig auf Phu Quoc Island herum zu fahren. 🙂

Auch das war ziemlich einfach und ließ sich schnell abwickeln. Wir vereinbarten im Vorfeld einen Termin bei der Führerscheinstelle der Stadtverwaltung und brachten zusätzlich zum Personalausweis noch die erforderlichen Passfotos mit. Die Erstellung des internationalen Führerscheins erfolgt direkt vor Ort. Der internationale Führerschein gilt allerdings nur in Verbindung mit dem normalen Führerschein (man muss also beides mit sich führen) und ist ab Ausstellungsdatum 3 Jahre gültig.

internationale Führerscheine

Das Heftchen kostet übrigens ca. 16EUR. 🙂

Somit sind wir nun bestens für unsere Reise vorbereitet und können es kaum noch abwarten endlich loszufliegen. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s