Im Urlaub erreichbar bleiben…

Anzeige/Werbung – #notsponsored

Vorwort

Zunächst einmal: ich bin wirklich keine gute Bloggerin. ^^ Mein letzter Blogpost liegt wieder fast 3 Monate zurück. I’m so sorry! Aber wie es im Leben halt so ist, kommt es immer dazwischen. 😉 Das verstehen die meisten ja sicherlich. 🙂

Anyway… hiermit möchte ich auf meinen letzten Urlaub zurückgreifen. 🙂

Oft geht es im Urlaub nicht mal darum, telefonisch erreichbar zu sein… heutzutage reicht es ja schon aus, wenn man irgendwie auf die mobilen Daten greifen kann, da ohnehin alles über WhatsApp oder auch Facetime abläuft.

So hatte ich immer Glück, dass ich entweder auf das hoteleigene WiFi Netz greifen konnte, oder aber mich im europäischen Ausland befand, sodass ich auch dort meine Data-Auslandsflat nutzen konnte. 🙂

photography-801891_960_720
by Pixabay

Weswegen brauchte ich unterwegs unbedingt Internet?

Hätten wir allerdings für unsere Mexiko-Reise einen Non-Stop-Flug gehabt, hätte ich wahrscheinlich auch gar nicht darüber nachgedacht, mir eine SIM-Karte für den Urlaub zu besorgen, um mobil erreichbar zu sein. Ich hätte dann wahrscheinlich einfach das kostenpflichtige WiFi im Hotel genutzt. Allerdings wollte ich gern schnell und problemlos reagieren können, falls unterwegs beim Umsteigen in Montreal oder in Washington etwas schief laufen sollte… also brauchte ich dort auf jeden Fall Internet.

Die Entscheidung.

Nach langem Hin und Her und Recherchen im Internet, bestellte ich mir eine „Unlimited Internet“ SIM-Karte von American Travel SIM* für Kanada, USA und Mexiko. Es gab sie in unterschiedlichen Variationen: z. B. 2 GB mit 15 Tage Gültigkeit nur für Kanada/Mexiko/USA, 2 GB mit 30 Tage Gültigkeit, etc. Ich habe mich, wie gerade erwähnt, für eine Unlimited-Karte mit 15 Tage Gültigkeit für Kanada, USA und Mexiko entschieden, da ich überall auf das Internet zugreifen möchte.

Nach dem Kauf, ist vor dem Kauf.

Die Registrierung der Karte war recht einfach und verständlich, da man dies von Zuhause aus im Vorfeld auf der Internetseite von American Travel SIM machen konnte. Anschließend sollte der Rest von selbst laufen, sobald man sich das erste Mal mit der SIM Karte im Ausland einwählt (Handy aus, SIM-Karte rein, Handy wieder einschalten)… so die Theorie!!!

Leider habe ich wohl die falsche Zeit angegeben, sodass meine SIM Karte bei der Ankunft in Montreal nicht freigeschaltet werden konnte. Zum Glück gab es im Flughafen für 30 Minuten kostenloses WiFi! Halleluja! Also schnell eine E-Mail an den Support geschrieben, woraufhin ich keine 5 Minuten später eine Antwort erhielt, dass meine Karte freigeschaltet wurde. Des Weiteren erhielt ich eine New Yorker Mobilnummer und nochmal aufgelistet, wie mein Tarif ausschaute.

Allerdings hatte ich immer noch kein Netz, was nur daran lag, dass ich vergessen habe, vorher die APN Einstellung anzupassen. Dies ist bei europäischen Handys meist manuell notwendig, da sich das Handy sonst nicht ins amerikanische Mobilnetz einwählen kann. Auch hier war der Support sehr hilfreich, da sie mir die Einstellungen sehr schnell per Mail zugeschickt haben, sodass ich direkt online war. 🙂

Fazit

Sicherlich sind 55,00EUR für eine Data-SIM-Karte für 15 Tage Gültigkeit eine Menge Geld. Und man bekommt in Mexiko vor Ort sogar recht günstig eine Data-SIM-Card, womit man ebenfalls surfen kann. 😉

Ich habe mich jedoch für den abgesicherten Weg entschieden. Was wäre, wenn schon im Vorfeld in Montreal was schief gelaufen wäre und es kein WiFi gab, worauf ich zurück greifen konnte, um Dinge schnell klären zu können? Was wäre, wenn die mich in Mexiko nicht verstanden hätten, was ich haben wollte? Und bekommt man als Tourist wirklich so problemlos irgendwelche Prepaid SIM-Karten? Was wäre, wenn… 😉

Falls ich also jemals wieder in die Richtung reisen würde, würde ich mir definitiv wieder die American Travel SIM-Karte holen. 🙂 Die Netzabdeckung war übrigens echt gut… es sei denn, man war irgendwo in der Pampa unterwegs. 😉

ACHTUNG: 
*Hinter den mit (*) gekennzeichneten Links stecken, obwohl diese auf Amazon verweisen, keine sogenannten Affiliate-Links. Das heißt, wenn du ein Produkt über den Link kaufst, erhalte ich keinerlei Provision.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s